Unglücklicher zweiter Platz beim Stadtfinale Fußball WK III

Punktgleich (7 Punkte, 2 Siege, 1 Unentschieden) mit den Erstplatzierten verpasste die Jungenauswahl des OSG die Qualifikation für das Schulamtsfinale denkbar knapp. Die ersten beiden Spiele gegen das Zeiss-Gymnasium und die Gemeinschaftsschule Galileo wurden klar gewonnen. Leider gewann das Angergymnasium seine Partien noch deutlicher. Damit war klar, dass im letzten Spiel ein Sieg gegen das Anger benötigt wird, um als Turniersieger vom Platz zu gehen. In einer von der Schott-Elf überlegen geführten Partie, stand es nach Kontergegentoren 0:2 zur Halbzeit. Doch unsere Jungs bewiesen Moral und kämpften sich auf 2:2 heran, leider glückte das benötigte Siegtor nicht mehr.

Trotzdem haben folgende Schüler unser Schott-Gymnasium sehr gut vertreten:
Tor: Tyler Weißgerber
Abwehr: Lucas Schau, Noel Tomek, Andre Walther, Lukas Reimann
Mittelfeld / Angriff: Paul Nemeth, Danny Degel, Julian Piontek, Adrian Papadhima, Jafar Boski, Melvin Wedow, Anton Geißler, Lionel Ziegner

Besonders zu erwähnen sind Paul Nemeth als bester Torschütze des Teams und Organisator der Mannschaft und Adrian Papadhima, der als einer von zwei besten Spielern des Turniers ausgezeichnet wurde.

 

 

 

 

Stadtfinale Fußball