Welche Faktoren bestimmen die individuelle Leistungsbereitschaft? Wie kommen Leistungsdruck und Stress zustande? Und wie kann ich mein Kind aktiv unterstützen ohne es unter Druck zu setzen?

Diese und weitere Fragen wurden am 15. Mai 2018 bei der Elternschule am Otto-Schott-Gymnasium geklärt. Als Fachreferent wurde dieses Mal Dr. Michael Kroll, Chefarzt der Kinder und Jugendpsychiatrie Stadtroda, eingeladen. Nach einem interessanten Vortrag konnten die zahlreichen Eltern ihre Fragen zu dem Thema loswerden und sich zu ihren Erfahrungen austauschen.

 

Die Elternschule wird von der Schulsozialarbeit organisiert. Dabei werden sowohl aktuellen Themen aus der Schule als auch Wünsche der Eltern berücksichtigt.

 

Elternschule am 15. Mai zur Bedeutung seelischer Gesundheit in der Schule